Mon - Fri: 15.00 - 17.00 | Sat - Sun: 10.00 - 17.00
Malberg 1 · 53547 Hausen (Wied) Deutschland
ALEVİ BEKTAŞİ KÜLTÜR ENSTİTÜSÜ
DAS ALEVITISCH - BEKTASCHITISCHE KULTURINSTITUT E.V.
ALEVİ BEKTAŞİ KÜLTÜR ENSTİTÜSÜ
DAS ALEVITISCH - BEKTASCHITISCHE KULTURINSTITUT E.V.
ALEVİ BEKTAŞİ KÜLTÜR ENSTİTÜSÜ
DAS ALEVITISCH - BEKTASCHITISCHE KULTURINSTITUT E.V.

Trauer-Zeremonie

Unsere Trauer-Zeremonie (Matem Erkanı) wurde am 09.11.2014 um 13:00 Uhr in unserem Dergah unter der Leitung des Geistlichen Kutsi Baba gehalten. Frau Seda Aydin und Herr Cafer Dogan nahmen als „Zakir“ teil und Herr Seyh Hasan begleitete die Zeremonie mit seinen Gebeten.

Herr Hüseyin Emre Engin, Generalkonsul der Botschaft in Köln sowie seine Gemahlin Frau Meral Engin, der Abgeordnete Herr Arif Ünal, Frau Roswitha Schulte in Vertetung für Herrn Werner Grüber (Bürgermeister von Waldbreitbach) Herr Karl-Josef-Hühner (Bürgermeister der Stadt Hausen) nahmen an unserer Trauerzeremonie teil.
De Weiteren wurden Tischgebete gesprochen von Herrn Dr.Bekir Alboga (im Namen der DITIB) mit seiner Gattin und Schwester Jutta Maria Musker in Vertretung der Franziskaner.
Nach der Aschura-Zeremonie gab es das Aschura-Essen (Fatma Ana Sofrası). Beim gemeinsamen Essen wurden Informationen über den Monat Muharrem und über das historische Ereignis von Kerbela geteilt, sowie verschiedene Trauer-Lieder (Mersiye) gesungen wurden.
Das Essen endete mit dem Servieren der Süßspeise Aschura, die als Symbol für die Beendigung der Leiden, für den Frieden und für die Behaglichkeit verstanden wird.

Im Namen des Alevitisch-Bektaschitischen Kulturinstituts
Gülizar CENGİZ